Türkische Truppen haben Afrin offenbar eingekesselt

Nun hat die angekündigte Belagerung der Stadt Afrin offenbar begonnen.

Seit acht Wochen geht die Türkei in Syrien gegen die kurdische Miliz YPG vor. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf das Militär.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, dass mehrere Hunderttausend Menschen in der Stadt eingeschlossen seien. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hatte angekündigt, Afrin-Stadt zu belagern. Sie will ein Erstarken der Kurden an ihrer Südgrenze verhindern und erachtet die YPG als Terrororganisation und verlängerten Arm der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hatte zuletzt allerdings Zweifel daran geäußert.

Ausgabe: