WhatsApp: Nachrichten können länger gelöscht werden

Laut WABetainfo hat Whatsapp zudem in den letzten Updates für seine App auch noch einen Fehler korrigiert, durch den Hacker schon vor längerer Zeit verschickte Nachrichten doch noch löschen konnten.

Unklar ist allerdings noch, inwieweit sich nach dieser Frist noch Nachrichten löschen lassen, die Absender mit einem iPhone an Empfänger mit einem Android-Smartphone gesendet haben - zuvor hieß es immer, dass für das erfolgreiche Löschen auf beiden Geräten jeweils die aktuellste Version installiert sein muss. Außerdem können die modifizierten Versionen auch nach dieser Änderung zumindest innerhalb der 24 Stunden alle Nachrichten bei allen Empfängern löschen.

Nun wurde diese Zeitspanne in der iOS-Version mit dem Update auf Whatsapp 2.18.31 verlängert, und zwar deutlich auf eine Stunde, acht Minuten und sechzehn Sekunden - das entspricht dem Sekunden-Ergebnis der Rechnung 2 hoch 12. Bei Android steht das verlängerte Löschlimit wohl seit Whatsapp 2.18.69 zur Verfügung.

Auch gegen oben erwähnte Tricks zur Verlängerung geht WhatsApp nun übrigens vor.

Seit einiger Zeit kann man bei WhatsApp abgesendete Nachrichten auch beim Empfänger löschen, doch das Zeitfenster dafür war bislang eher kurz gehalten. Als sie veröffentlicht wurde, gab es ja bereits Diskussionen, ob man so eine Funktion überhaupt braucht.

Nutzt Ihr die Löschfunktion viel?

Ausgabe: