Amazon vermeldet 100 Millionen Prime-Nutzer

Amazon hat 2017 nach eigenen Angaben weltweit mehr als fünf Milliarden Artikel über Prime verschickt.

Der Service wurde vor 13 Jahren gestartet und bietet für eine monatliche oder Jahresgebühr längst nicht mehr nur Optionen für schnellen und kostenlosen Versand beim Internet-Shopping. Mit dem Start in Indien steht Amazon nun einer der größten wachsenden Märkte der Welt offen, was sich auch positiv auf die Prime-Kundenzahlen auswirken soll. Zuletzt wurde die Gebühr von Amazon Prime Ende 2016 von 49 auf nunmehr 69 Euro jährlich erhöht. Als der Dienst in Deutschland im Jahr 2007 startete, lagen die Kosten pro Jahr noch bei 29 Euro, umfasste wie bereits erwähnt aber auch ein kleineres Angebot.

Laut Amazon wurden im letzten Jahr von den Prime-Kunden mehr als 5 Milliarden Produkte erworben, die über Amazon Prime erhältlich waren. Inzwischen hat der Konzern mehr als 100 Millionen zahlende Kunden. Amazon beschäftigt weltweit rund 560.000 Mitarbeiter.

Ausgabe: