Apple bestätigt: Neuer Mac Pro wird erst 2019 fertig

Der aktuelle Mac Pro ist veraltet - und aufgrund mangelnder Erweiterbarkeit umstritten. Dafür wollen sie genau auf die Nutzer hören.

Die von einigen für dieses Jahr erwartete neue Generation des Mac Pro wird erst ab 2019 verkauft.

Es ist etwa ein Jahr her, seitdem Apple seine High-End-Mac-Strategie mit einem modularen Mac Pro und dem iMac Pro der Öffentlichkeit vorstellte.

"Wir wollen transparent sein und offen mit unserer Pro-Community kommunizieren, damit sie wissen, dass der Mac Pro ein Produkt für 2019 ist", so Apple gegenüber TechCrunch. "Das ist nichts für dieses Jahr". Die Frage, wann der neue Rechner erscheint, beschäftigt professionelle Nutzer von Apple-Technik bereits seit April 2017. Die Maschine ist aber genauso wie der aktuelle Mac Pro nahezu nicht erweiterbar - für neue Features muss man zu externer Hardware via Thunderbolt 3 greifen.

Details zur tatsächlichen Ausstattung des neuen Mac Pro hat Apple nun allerdings nach wie vor nicht verraten. Für die Umsetzung der Pro-Pläne hat Cupertino nämlich auch ein "Pro Workflow Team" gegründet, die John Ternus verantwortet. Sie sollen an "echten Projekten" arbeiten und dann Problembereiche in Soft- und Hardware aufzeigen, die Apple dann lösen will - sei es nun ein Fehler bei einem Grafiktreiber oder eine Inkompatiblität mit einer Drittanbieter-App.

Ausgabe: