Arnautovic erzielt Ehrentreffer bei 1:4 gegen Arsenal

Der FC Arsenal hat West Ham United mit 4:1 geschlagen, der FC Liverpool kam beim Schlusslicht West Bromwich Albion nach 2:0-Führung nur zu einem 2:2.

Marko Arnautović erzielte den Ehrentreffer für West Ham.

Arnautovic hat schon in Hälfte eins zwei gute Szenen: In Minute 14 taucht der 29-Jährige gefährlich im Sechzehner auf, doch Mustafi rettet mit einem starken Tackling.

Am Saisonende endet mit dem Rücktritt von Arsene Wenger eine Ära beim FC Arsenal.

Für Arsenal trafen Nacho Monreal (51.), Aaron Ramsey (82.) und Alexandre Lacazette (85., 89.). Fast 22 Jahre schwang der Franzose bei den "Gunners" das Zepter. Im Halbfinal-Hinspiel trifft die Wenger-Truppe am Donnerstag auf Atletico Madrid (ab 21.05 im BILD-Liveticker). Der vom ÖFB beobachtete Stürmer hält nun bei neun Saisontoren in der Premier League.

Sie lassen sich nicht hängen und zerreißen sich weiter für ihren Trainer! Drei Spieltage vor Saisonende liegt der 18-malige englische Meister weiterhin auf Rang drei und vergrößerte den Vorsprung auf Platz fünf, der nicht mehr zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigen würde, zunächst auf acht Punkte.

Die Treffer am Sonntag erzielten David Silva (12.), Raheem Sterling (16.), Kevin De Bruyne (54.), Bernardo Silva (64./Elfer-Nachschuss) und Gabriel Jesus (88.). Die Rekorde liegen bei 95 Zählern, 30 Erfolgen und 103 Toren.

Ausgabe: