Beförderung in der Schwebe: Hannover 96 lässt Heldt zappeln

Hannover 96 besiegt Werder Bremen im Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga mit 2:1 - für die Niedersachsen ist es nach fünf Niederlagen in Serie der erste Erfolg.

Hannovers Martin Harnik bejubelt sein Tor zum 1:0 gegen Bremen mit Niclas Füllkrug. Felix Klaus (42.) hatte noch vor der Pause auf 2:0 erhöht, Ishak Belfodil traf für Werder (74.). Werder hatte aus den vergangenen fünf Partien 13 Zähler geholt. In der Tabelle rückte Hannover (35 Zähler) bis auf einen Punkt an die Bremer heran. Der Klub hatte unter der Woche den Vertrag mit Trainer Florian Kohfeldt bis 2021 verlängert. Die zaghaften Träume von einer Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb dürften für den Erfolgscoach und sein Team nach der Auswärtsniederlage beendet sein.

Ausgabe: