Christian Lindner und Dagmar Rosenfeld: Ehe-Aus nach sieben Jahren

Christian Lindner und seine Ehefrau und Kölner Journalistin Dagmar Rosenfeld haben sich offenbar getrennt.

FDP-Chef Christian Lindner und seine Ehefrau Dagmar Rosenfeld haben sich getrennt.

Der FDP-Chef und die stellvertretende Chefredakteurin der Tageszeitung "Die Welt" befinden sich derzeit ausgerechnet im verflixten siebten Ehejahr. Der damalige Generalsekretär der FDP und jetzige Vorsitzende der Partei Lindner und die Journalistin waren seit 2009 liiert, im August 2011 hatten sie sich auf Schloss Eicherhof bei Leichlingen in Nordrhein-Westfalen das Ja-Wort gegeben.

Dabei hatten beide lange sehr glücklich gewirkt: "Wir haben eine große Liebe und sind ganz und gar miteinander verwachsen", schwärmte Lindner in einem Interview vor der Hochzeit. Lindner könne mit seiner Frau wild diskutieren. "Wir streiten uns über politische Fragen, nicht über offene Zahnpastatuben", wird der FDP-Politiker zitiert.

Die Trennung des Ehepaares soll "vor geraumer Zeit freundschaftlich" erfolgt sein, sagte der Anwalt der "Bild". "Wir bitten, die Privatsphäre meiner Mandanten zu respektieren und von weiteren Anfragen abzusehen", sagte er der Zeitung. Der Politiker hatte sich zwar Kinder gewünscht, aber die Ehe blieb kinderlos. Weshalb sich das Paar getrennt hat, ist bisher nicht bekannt.

Ausgabe: