Drohne fliegt am Flughafen - Maschine umgeleitet

Am Flughafen Köln/Bonn hat am Freitagabend eine private Drohne den Flugverkehr behindert. Vergleichbare Fälle machen der Flugsicherung zunehmend Sorgen. Es kam zu vielen Verspätungen, zudem mussten den Angaben zufolge zwei ankommende Flüge zu anderen Airports umgeleitet werden.

Von dem Drohnenpiloten fehlte nach Angaben der Polizei vorerst jede Spur. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet. Allein in Deutschland wurden 2017 70 Behinderungen registriert. In Köln/Bonn wurden vier Drohnen gesichtet, in Düsseldorf acht.

Auf den Radarschirmen der Fluglotsen sind die kleinen Drohnen nicht sichtbar.

Ausgabe: