Francine Jordi erkrankte an Brustkrebs

Im letzten Jahr wurde bei Francine Jordi Brustkrebs diagnostiziert. Die Diagnose sei ein großer Schock gewesen.

Öffentlich machte Jordi ihre Erkrankung zunächst bewusst nicht. Lediglich ihr privates Umfeld war eingeweiht. "Im Mai 2017 wurde bei mir Brustkrebs in einem sehr frühen Stadium diagnostiziert", so die 40-Jährige im Gespräch mit "Blick".

Termine absagen kam für Francine Jordi nicht infrage. Um das Rückfallrisiko weiter zu minimieren, unterzog sich die Künstlern zusätzlich einer Chemo- und anschließender Bestrahlungstherapie.

Jordi hatte Todesangst - ließ sich aber nichts anmerken! Auch am Silvesterabend 2017 moderierte sie zusammen mit Jörg Pilawa (52) "Die Silvestershow" und absolvierte einen regelrechten TV-Marathon über mehr als fünf Stunden. Die Begegnungen mit ihren Fans hätten ihr in der schwierigen Phase "unglaublich viel Kraft gegeben und mich durch diese Zeit getragen".

Jetzt will sie sich wieder mit ihren echten - kurzen - Haaren zeigen.

Sehen Sie im Video, welche Brustkrebs-Symptome Sie kennen sollten. Jordi berichtet: "Bei der sofortigen Operation konnte der Tumor vollumfänglich entfernt werden".

Auch dank der Unterstützung ihrer Familie blickt Jordi entspannt in die Zukunft: "Ich bin sehr dankbar und glücklich, wie gut mein Körper die Therapie angenommen hat". "Ich will mich wieder ohne Perücke bewegen können", erklärt die Sängerin gegenüber dem Boulevard-Blatt.

Ausgabe: