Google will mit "Chat" SMS ersetzen

Der soll ähnlich wie iMessage die zentrale Chat-App werden. Google soll derzeit daran arbeiten, den Weg für RCS auf internationaler Ebene zu ebnen und das Nachrichtenprotokoll weltweit zu etablieren. Die Grundlage soll RCS sein, Rich Communication Services. Der Standard soll in den kommenden Jahren die altbekannte SMS ersetzen. Leider wird die Anwendung damit aber auch keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung unterstützen und damit kaum sicherere als eine SMS sein.

Immerhin ist das Protokoll abwärtskompatibel, sodass Nutzer ohne die neue Google-Chat-App eine normale Kurznachricht erhalten. Der Messenger Allo wird weiterhin angeboten, allerdings wird Google die aktive Entwicklung vorerst einstellen um sich auf den neuen Dienst "Chat" konzentrieren zu können.

Im September 2016 wurde Allo als Konkurrenz zu WhatsApp und den Facebook-Messenger für Smartphones vorgestellt. Diese App unterstützt im Prinzip schon RCS und Google hat auch die Provider mit ins Boot geholt.

Ausgabe: