Guardiola: Wirbel um Pogba-Enthüllung

"Ich habe nie mit Pep Guardiola gesprochen", erklärte er gegenüber BBC.

Wurden Manchester City wirklich Paul Pogba und Henrikh Mkhitaryan angeboten? "Ich sagte nein, wir haben nicht das Geld, um Pogba zu kaufen, weil er so teuer ist", sagte Guardiola am Freitag bei der Pressekonferenz. Der Katalane nahm damit Bezug auf Raiolas Hasstirade aus dem März, in der er Guardiola als "feige" und einen "Hund" beschimpft hatte. "Ich verstehe nicht, warum ich so ein schlechter Kerl bin, ich rede nie mit ihm (Raiola/Anm.)". Der Raiola-Schützling wurde von Pep in der gemeinsamen Zeit beim FC Barcelona 2009/10 aussortiert. Schon damals schoss der Spielerberater öffentlich gegen den heutigen City-Coach. Es ist seine Aufgabe, seine Spieler zu beschützen, und er muss wissen, dass er sie nicht zu einem Typen wie mir bringen kann, einem Hund. Und die Hunde-Vergleiche sind nicht nett. "Er muss die Hunde respektieren".

Ausgabe: