Gute Nachricht für Autofahrer Pkw-Maut kommt deutlich später

Sie ist ein wichtiges Prestigeprojekt der CSU: die Pkw-Maut. Eine realistische und risikoarme Inbetriebnahme sei erst in zwei Jahren möglich, schreibt das Blatt.

Die Pkw-Maut soll einem Zeitungsbericht zufolge erst Mitte des Jahres 2020 eingeführt werden.

Die Maut für Lkw wird am 1. Juli auf alle Bundesstraßen ausgeweitet. Durch die Verzögerung fehlten im Staatshaushalt in den kommenden beiden Jahren mindestens 720 Millionen Euro an Einnahmen, schreibt die Zeitung weiter. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte den Termin zuletzt offen gelassen und lediglich angekündigt, die Pkw-Maut starte in dieser Wahlperiode, also bis zum Jahr 2021. Die bisherige Finanzplanung ging für 2019 von Nettoeinnahmen in Höhe von 480 Millionen Euro aus. Im Jahr 2020 sollten es unterm Strich 481 Millionen Euro sein.

Ausgabe: