Marie Bäumer hätte gern mit Romy Schneider geredet

Berlin Schauspielerin Marie Bäumer (48) hätte es spannend gefunden, sich mit Romy Schneider zu unterhalten, die sie im Drama "3 Tage in Quiberon" darstellt. "Ich glaube, ich hätte mit ihr gerne über das Thema "Zuhause" gesprochen, wo sie sich zu Hause gefühlt hat, wann sie sich zu Hause gefühlt hat", sagte Bäumer der Deutschen Presse-Agentur. Während die Medien in Frankreich sie verehrten und respektvoll behandelten (was auch heißt, dass sie ihre Stimmungsschwankungen verschwiegen), haben deutsche Medien die Schauspielerin immer wieder mit hässlichen Artikeln dümmster Art beleidigt - mit einem Revanchismus, der nicht akzeptieren wollte, dass Sissi lieber in Frankreich lebte.

Sie habe das aber "nie als besonderen Druck empfunden". "Das waren alles Biopics, die fand ich alle nicht interessant", sagte sie. So erzählt "3 Tage in Quiberon" in Schwarz-Weiß von dem letzten Interview, das die Schauspiellegende im Jahr 1981 dem Magazin "Stern" gab. Unter anderem konkurriert Marie Bäumer in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin mit Diane Krüger (Aus dem Nichts) und Kim Riedle (Back for Good).

Ausgabe: