Salzburg, OM, Atlético und Arsenal im Halbfinale

Moskau ging nach zwei schlecht abgewehrten Bällen von Arsenal-Torhüter Peter Cech mit 2:0 in Führung und setzte Arsenal dauerhaft unter Druck und hatte mehrere Möglichkeiten, auf 3:0 zu erhöhen. Gegen die am Ende resignierenden Russen glich Aaron Ramsey in der Nachspielzeit (90.+2) sogar noch aus.

Moskau. RB Salzburg hat überraschend den Sprung ins Halbfinale der Fußball-Europa-League geschafft.

Wie die Londoner bekleckerte sich auch Atletico in Lissabon nicht gerade mit Ruhm. Die Österreicher besiegten zu Hause den italienischen Club Lazio Rom 4:1 (0:0).

Leipzig musste Olympique Marseille den Vortritt lassen. Als sich Marseille nach dem Tor von Florian Thauvin (38.) schon im Halbfinale wähnte, ließ Jean-Kevin Augustin (55.) die Gäste vorerst jubeln.

Ausgabe: