Sexuelle Belästigung: Frau bittet Polizei in Essen um Hilfe

Laut Polizei wird gegen ihn nun wegen sexueller Belästigung ermittelt. Trotz ihrer Kopfverletzungen wehrte sich die junge Frau heftig und verteidigte ihren Rucksack, bis die Räuber von ihr abließen und flüchteten.

So will NRW jetzt von Essen aus gegen Islamisten und Frauenfeinde vorgehen: "Standhaft bleiben, deutsches Recht durchsetzen!" Richtigerweise entfernte sich die Frau und bat sofort eine patrouillierende Polizeistreife um Hilfe. Das Opfer stürzte benommen und verletzt zu Boden und musste später ärztlich versorgt werden.

Dabei fiel ihm auch die Unterstützung eines bislang unbekannten Beteiligten auf, der die Täter gemeinsam mit seinem Hund verfolgte. Die Polizei bittet deswegen den Hundehalter und weitere Augenzeugen des Vorfalls, sich zu melden und dabei zu helfen, "die feige und hinterhältige Tat aufzuklären".

Zwei junge Männer haben eine 17-Jährige am helllichten Tag in der Innenstadt brutal mit einer Bierflasche hinterrücks niedergeschlagen.

Nach Angaben des Opfers sollen die Täter etwa 15 bis 20 Jahre alt und um die 1,75 Meter groß gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Ausgabe: