Ständchen und Kanonenschüsse: Queen feiert 92. Geburtstag

Die Monarchin ist für ihre eher kühle und unnahbare Art bekannt und gibt nur selten Einblicke in ihr Privatleben. Als das Publikum über diesen vermeintlichen Fauxpas lacht, kann sich allerdings auch die Queen ein Schmunzeln nicht verkneifen. Für den Abend ist ein Konzert in der Royal Albert Hall mit Stars wie Tom Jones, Kylie Minogue, Craig David und Sting geplant.

Gemeinsam mit Mitgliedern der Familie hat die britische Königin Elizabeth II. ihren 92. Geburtstag in der Londoner Royal Albert Hall gefeiert.

Die Queen verfolgte das Konzert ohne Ehemann Prinz Philip, der sich vor kurzem einer Hüft-Operation unterzogen hatte. Gratulierten ihr Prinz Harry und Meghan Markle persönlich?

Verraten sei hier schon mal: Nicht nur Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) dürften mit Stolz und Staunen auf ihre einstige Brautjungfer geblickt haben, sondern auch die Jubilarin selbst.

Die offizielle Geburtstagsfeier der Queen findet traditionell erst im Juni statt, wenn in Großbritannien für gewöhnlich besseres Wetter ist als im April. Wie jedes Jahr wurden zu Ehren von Elizabeth II. im Hyde Park in London 41 Kanonensalven abgefeuert und am Tower weitere 62 Salven.

Salutschüsse zu Ehren der Königin auf Schloss Cardiff in Wales. "Alles Gute zum Geburtstag, Ihre Majestät", erklärte er laut Kensington Palast unter anderem.

Viele Glückwünsche kamen per Twitter. Besucher mussten sich dafür namentlich registrieren lassen und wurden am Einlass strengen Sicherheitskontrollen unterzogen.

Ausgabe: