Tote und Verletzte bei Revolte in US-Gefängnis

Im Hochsicherheitsgefängnis von Bishopville kommt es zur Meuterei. Sieben Häftlinge sterben und mehr als ein Dutzend Insassen werden verletzt, bevor die Lage unter Kontrolle gebracht werden kann.

Im Februar dieses Jahres wurde ein Insasse in einem Streit von einem Mithäftling getötet, im vergangenen Jahr starben zwei Häftlinge bei Kämpfen in dem Gefängnis. 17 weitere Menschen sind verletzt worden. Nach Angaben der Behörde waren alle Gefängniswärter und Polizeibeamte in Sicherheit. Inzwischen sei die Lage wieder unter Kontrolle. In dem Hochsicherheitsgefängnis in der Stadt Bishopville sind etwa 1.600 Gefangene untergebracht, wie Lokalmedien berichteten.

Demnach war es bereits Sonntagabend zu Auseinandersetzungen zwischen Gefangenen gekommen. Politiker forderten, Maßnahmen zu ergreifen, um die Gefängnisse South Carolinas sicherer zu machen.

Ausgabe: