Videobeweis bei EM und in Champions League

Die Spitze der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ist beim Thema Videobeweis weiter zwiegespalten.

"Ich habe etwas Angst um die WM, weil wir Schiedsrichter haben, die nie direkt mit dem Videobeweis gearbeitet haben", sagt Uefa-Präsident Aleksander Ceferin (50) der "Gazetta dello Sport".

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. In der Champions League könnte der Videobeweis seiner Meinung nach zur Saison 2019/2020 kommen. Die Einführung wird kommen. Ceferin hofft, dass es dabei keine Probleme oder Skandale gibt. Doch Ceferin lehnte den Vorschlag ab, das Hilfsmittel ab der nächsten Saison zumindest ab dem Achtelfinale einzuführen: "Die Regeln müssen dieselben vom Anfang bis zum Ende sein".

Ausgabe: