Völliger Flop! Carsten Maschmeyers TV-Show fliegt aus dem Programm

"Start Up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?", die neue SAT.1_Show mit Carsten Maschemeyer ist auf ganzer Linie gescheitert und wird aus dem Programm genommen. Die noch ausstehenden drei Episoden sollen nach Angaben einer Sat.1-Sprecherin nun immer mittwochs auf Sat1.de und in der Sat.1-App zu sehen sein. Flankiert wurde Maschmeyers mediale Offensive vom ersten gemeinsamen Interview mit seiner Ehefrau, der Schauspielerin Veronica Ferres. Jetzt muss der Unternehmer einen weiteren schweren Schicksalsschlag verkraften! Die vierte Ausgabe am Mittwochabend hatte nur noch 570.000 Zuschauer.

Bereits die Quoten der vergangenen Wochen hatten die Zukunft der Show auf dem Prime-Time-Sendeplatz infrage gestellt.

Maschmeyer, bekannt für größtmöglichstes Engagement - und ja, entgegen aller Unkenrufe auch eine große Herzlichkeit - twitterte nach Bekanntwerden der Nachricht soeben: "Alle, auch ich, haben sich mehr erhofft".

Zur Absetzung des Formats im linearen Fernsehen sagt Sat.1: "Leider war für die Zuschauer unser uniques, hochwertiges spezifisches Format "Start Up!" mit der Entwicklung von Logos, Claims und neuen Produkten nicht relevant genug". Gestern rutschte die Quote auf 2,8 Prozent. Die Premierenfolge hatten noch 1,09 Millionen Zuschauer eingeschaltet.

In der Vorwoche hatte Investor Maschmeyer versucht, das schlechte Feedback zu seiner eigenen Sendung bei Twitter in einen PR-Coup umzumünzen. Er glaubt, das Thema Gründen sei zu spezifisch für das Sat.1-Programm.

Ausgabe: