Dramatischer Zwischenfall 18 Verletzte bei Iniesta-Interview

Während Iniesta auf dem Fußballfeld Satalia in Barcelona sein Interview gab, stürzte im Hintergrund eine provisorische Holztribüne mit rund 50 Zuschauern ein. Es seien 18 Menschen leicht verletzt worden, darunter zwei Minderjährige, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung der katalanischen Metropole der Deutschen Presse-Agentur. Zwölf der Betroffenen hätten medizinisch versorgt werden müssen.

Der Unfall ereignete sich während der Aufzeichnung des Programms "Chester" mit dem TV-Moderator Risto Mejide. Die katalanische Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unglück kommen konnte.

Iniesta hatte Ende April nach 22 Jahren beim FC Barcelona bekanntgegeben, dass er den Klub verlassen wird.

China oder Japan - wohin verschlägt es Iniesta? "Jedes hat seine Vorteile. Es gibt noch Kleinigkeiten zu klären".

"Ich habe eine Entscheidung zu treffen, die eine der schwierigsten ist, die ich je treffen musste", so der 34-Jährige weiter, der ferner hoffe, "nächste Woche eine Antwort geben zu können, um mich dann voll auf die WM zu konzentrieren". Diesen Sonntag zum Abschluss der Saison in der Primera Division spielt er wohl daheim gegen Real Sociedad noch ein letztes Mal für seinen langjährigen Verein.

Ausgabe: