Er gehört zur "Cosa Nostra" Hochrangiger Mafioso in Köln verhaftet!

Ein mutmaßlicher Mafioso ist in Köln festgenommen worden.

Der Beschuldigte aus Köln soll ein hochrangiges Mitglied des sizilianischen Cosa-Nostra-Clans gewesen sein. Italienischen Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Festgenommenen um den 27-jährigen Antonino Carbonaro aus Adrano handeln. "Da es um organisierte Kriminalität geht, könnten Details weitere Maßnahmen behindern", sagte eine Sprecherin. Dem Mann werden diverse Verbrechen zur Last gelegt - darunter Drogenhandel, Hehlerei und Erpressung.

Der Mann, der bereits am Samstag festgenommen wurde, wurde von den Behörden wegen der Beteiligung an mehreren Verbrechen und seiner Mafiazugehörigkeit mit einem Europäischen Haftbefehl gesucht. Gemeinsame Ermittlungen der Antimafia-Staatsanwaltschaft in Catania, der italienischen Polizei und Europol hätten den Zugriff ermöglicht, hieß es. Europol zufolge war dies die zweite Festnahme in Deutschlands eines Mitglieds der italienischen Mafia innerhalb weniger Tage.

Ausgabe: