Eurowings gründet Digital-Tochter

Die Lufthansa-Tochter Eurowings will bis Ende 2018 eine eigene Digitaltochter gründen. Die "Eurowings Digital" soll sich in Köln um alle kundenrelevanten Digitalaktivitäten kümmern, wie das Unternehmen aus dem Lufthansa-Konzern mitteilte.

Wichtigstes Ziel sei es, die Kundenschnittstelle eurowings.com in eine stark wachsende Reiseplattform zu verwandeln. "Auf unserem Weg zu einer digitalen Reise-Plattform gehen wir damit den nächsten Schritt", sagte Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner. Sie solle zum "digitalen Reisebegleiter" ("Travel Companion") von bereits rund 40 Millionen Eurowings-Kunden werden. Im umkämpften Markt steht die Fluggesellschaft zum einen in Konkurrenz zu anderen Airlines, zum anderen sorgen Reiseportale wie Expedia, Opodo oder Booking.com für Druck. "'Eurowings Digital' wird das schnelle Wachstum des E-Commerce-Geschäfts zusätzlich vorantreiben". Bis zu 150 Mitarbeiter sollen bald bei Eurowings Digital wirken.

Ausgabe: