HSV verlängert wie erwartet Vertrag von Coach Titz

Hamburg - Der Hamburger SV hat wie angekündigt seinen Trainer Christian Titz längerfristig an sich gebunden.

"Christian Titz hat in den vergangenen Wochen und Monaten mit seiner inhaltlich geprägten Arbeit bewiesen, dass er der richtige Mann für unsere sportliche Neuausrichtung ist", sagt HSV-Vorstand Frank Wettstein: "Wir haben uns sehr eng ausgetauscht, was die Trainerfrage betrifft". Sein nahezu ausverhandelter neuer Vertrag, so Titz weiter, werde wohl spätestens im Verlaufe des Mittwochs unterzeichnet. "Diesen Aufgaben gilt ab sofort unser ganzer Fokus". "Der sofortige Wiederaufstieg ist unser Ziel, aber das wird ein schwieriges Projekt".

In den acht Partien unter Titz hatte der HSV respektable 13 Punkte gesammelt, doch der Rückstand zum rettenden Ufer war letztlich zu groß.

Titz hatte beim HSV Mitte März die Nachfolge von Bernd Hollerbach angetreten und einen Punkteschnitt von 1,63 erreicht.

Erste Herausforderung für Titz wird es nun, eine schlagkräftige Mannschaft zusammen zu stellen.

Bei fünf Spielern ist bereits geklärt, dass ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge nicht verlängert werden.

Nach einem gemeinsamen Frühstück, einer Ansprache des Coaches und einem Laktattest wurde der HSV-Kader in den Urlaub verabschiedet. "Zwei Wochen lang gibt es noch eine Menge zu tun", sagte er: "Dann werde ich aber auch zwei Wochen Urlaub machen".

Ausgabe: