Mancini wird neuer Teamchef von Italien

Die Suche nach einem neuen Trainer der Squadra Azzurra hat ein Ende: Roberto Mancini ist der Nachfolger von Gian Piero Ventura.

Roberto Mancini wird neuer Trainer der italienischen Fußball-Nationalmannschaft.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN.

Laut den Nachrichtenagenturen Ansa und ADNkronos würde zwar noch an letzten Vertragsdetails gefeilt werden, doch die Verpflichtung des 53-Jährigen ist unter Dach und Fach, wie der kommissarische Leiter des Verbands (FIGC), Roberto Fabbricini, am Montag bekanntgibt. Am Abend folgte dann die offizielle Bestätigung des Deals. "Seine Begeisterung war ausschlaggebend für die Wahl". Petersburg tätig. Am Sonntag bestätigte der russische Erstligist die einvernehmliche Vertragsauflösung mit dem 53-Jährigen nach nur einem Jahr.

Bis zuletzt hatte der vorherige U21-Trainer Luigi Di Biagio die italienische Auswahl betreut, Gian Piero Ventura war nach der verpassten Qualifikation für die Weltmeisterschaft in den Playoff-Spielen gegen Schweden von seinem Amt enthoben worden. Erstmals seit 60 Jahren fehlt Italien bei einer Fußball-WM.

Ausgabe: