Rekord: Sherpa war schon 22 mal auf Everest

In gesamt 22 Mal hat der Nepalese Kami Rita Sherpa den Gipfel des Mount Everest erklommen. Damit stellte der 47-Jährige am Mittwoch einen Rekord auf, wie ein Sprecher des nepalesischen Tourismusministeriums bekannt gab. Ein Sherpha hat den höchsten Berg der WElt bereits 22. Zwei weitere Sherpas haben ihn 21 Mal bestiegen. Mal, wie das Tourunternehmen Seven Summit Treks mitteilte. Er werde auch nach diesem Erfolg mit Sicherheit nicht zu klettern aufhören hatte Kami Rita gesagt, bevor zu dem Rekordversuch aufgebrochen war. Die beiden Sportler bestiegen den Gipfel dabei am Mittwochvon gegenüberliegenden Seiten: Während Kami Rita die wesentlich häufigergenutzte Süd-Route von der nepalesischen Seite aus nutzte, wählte LhakpaSherpa den Weg über die nördliche Route von Tibet aus.

Bergführer Kami Rita Sherpa hat den 8848 Meter hohen höchsten Berg der Welt erstmals 1994 erfolgreich bestiegen. Der 48-Jährigearbeitet seit mehr als 20 Jahren als professioneller Bergführer. "Ich kann 25 Besteigungen schaffen". Die 44-Jährige arbeitete zunächst als Trägerin und Küchenhelferin bei Expeditionen, bevor sie mit dem Bergsteigen begann. Doch immer wieder zieht es sie zum Mount Everest. "Ichmache weiter, um andere nepalesische Frauen zum Bergsteigen zu ermutigen", sagte sie in einem Interview.

"Derzeit halten sich hunderte Bergsteiger in den Lagern am Fuße des MountEverest auf, um das schmale Zeitfenster günstiger Wetterbedigungen im Maifür einen Gipfelsturm zu nutzen".

Ausgabe: