Ein Werbevideo für den Papst

Papst Franziskus auf dem Petersplatz im Vatikan.

Nach der Vorführung des Films von Wim Wenders über den Papst bietet die KEB in Amberg am 14. Juni ein Filmgespräch an. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen.

Wenn ein wichtiger Filmschaffender wie Wim Wenders ein solches Thema aufgreift, ist Aufmerksamkeit garantiert: Es geht um den Papst in Wenders' neuer Dokumentation. Seit seiner Wahl vor gut fünf Jahren ist der Papst, der sich Franziskus nennt, selbst eine Projektionsfläche überschießender, fast messianischer Erwartungen.

"Ein Mann seines Wortes" von Filmregisseur Wim Wenders fehlt die kritische Distanz. Karten durch Vorreservierung oder Abendkasse beim Cineplex Amberg.

Ausgabe: