Fernsehkoch Anthony Bourdain ist tot

Anthony Bourdain ist tot: Der TV-Koch und Autor wurde 61 Jahre alt, wie CNN bestätigt. Der Sender CNN bestätigte seinen Tod. Bourdain moderierte seit 2013 die Food&Travel-Show "Parts Unknown" für den Sender. Seine Liebe für grosse Abenteuer, neue Freunde, hervorragendes Essen und Getränke und die bemerkenswerten Geschichten auf der Welt machten ihn zu einem einmaligen Geschichtenerzähler. Mit seinem Talent habe er die Leute fasziniert. "Wir werden ihn sehr vermissen. In dieser unfassbar schweren Zeit sind wir in Gedanken bei seiner Tochter und seiner Familie und richten unsere Gebete an sie". "Was essen Sie? Was würden Sie gerne kochen?"

Seit 2005 produziert Bourdain eine Reihe im amerikanischen Fernsehen mit dem Titel "Anthony Bourdain: No Reservations", die auch im deutschen Fernsehen unter dem Titel "Anthony Bourdain - eine Frage des Geschmacks" zu sehen ist.

Bourdain lancierte seine Karriere 1999 als Medienkoch mit dem Artikel "Don't Eat Before Reading This" im Magazin "The New Yorker".

Bourdain, französischstämmiger Amerikaner, war seit 2017 mit der Schauspielerin Asia Argento liiert, die kürzlich eine flammende Rede in Cannes für die Gleichberechtigung in der Filmbranche hielt - auch sie soll vor Jahren von Filmproduzent Harvey Weinstein vergewaltigt worden sein. Wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie daran denken, sich das Leben zu nehmen, versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Hilfe bietet die Telefonseelsorge. Die Telefonnummern sind 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Außerdem gibt es die Möglichkeit einer E-Mail-Beratung.

Ausgabe: