Penny: Discounter startet Rückruf: Weizenbier von Adelskronen ist gar nicht alkoholfrei

Wer sich bei den sommerlichen Temperaturen ein alkoholfreies Hefeweizen als Erfrischung gönnen möchte, könnte eine böse Überraschung erleben.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes habe die Brauerei Braunschweig die Rückholung aus dem Handel bereits veranlasst, schreibt Penny auf seiner Website. Nach Angaben des Herstellers wurde versehentlich die Rückseite der Flasche mit dem Etikett "Adelskrone alkoholfrei" beklebt. Das unwissentliche Trinken von Alkohol kann sehr gefährlich sein.

Das "Adelskronen alkoholfrei" hat doch Promille.

Braunschweig - Die Brauerei Braunschweig ruft vorsorglich das bei Penny vertriebene Bier "Adelskronen Hefeweizen" zurück.

Vom Rückruf betroffen ist das alkoholhaltige Adelskronen Hefeweizen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11/2018 und den Losnummern L: 12 F07 00 bis einschließlich L: 16 F07 59. Es kann somit zu einem unbeabsichtigten Alkoholkonsum kommen.

Auch das Verbracherschutzportal "lebensmittelwarnung.de" vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem falsch ausgezeichneten Bier.

Kunden, die dennoch eines der betroffenen Produkte gekauft haben, können diese am jeweiligen Kaufort gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Wie kam es zu der falschen Etikettierung?

Ausgabe: