Queen und Meghan erstmals gemeinsam auf Termin

Britische Medien hatten schon zuvor spekuliert, dass der erst wenige Wochen nach der Heirat von Meghan und Harry stattfindende Auftritt zeige, wie sehr die Queen ihr neues Familienmitglied schätze. Und auch Briscoe kam nach ihrem kleinen Plausch mit Meghan aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Die Tour führte die beiden mit ihrem Gefolge auch ins englische Chester an der Grenze zu Wales.

Es war ihr erster gemeinsamer Termin in der Öffentlichkeit: Herzogin Meghan und die Queen weihten nicht nur eine teure Brücke, den Mersey Gateway, im Nordwesten Englands ein, sie fuhren auch gemeinsam Zug. Beide entschieden sich für einen enganliegenden Bleistiftrock. Die langen braunen Haare fielen ihr in eleganten Wellen über die Schultern.

Nach einem Treffen mit den verantwortlichen Bauherren besuchten die Queen und die 36-jährige Herzogin auch die Stadt Cheshire selber. Bei den Accessoires tat sie es Prinz Williams Ehefrau gleich.

Meghan trug ein beigefarbenes Kleid des Designerlabels Givenchy. "Das werde ich", habe die ehemalige Schauspielerin geantwortet - und hinzugefügt: "Das bedeutet uns wirklich viel". Sie schafft es einfach immer ihren oftmals minimalistischen Looks einen modernen Touch zu verleihen, während der eher verspielte Style von Herzogin Kate zwar stets schick, jedoch etwas konservativer wirkt.

Ausgabe: